Vision

gastromatch – Das ist Ihre internationale Personalvermittlung die Unternehmer und Arbeitgeber, der Gastronomie, mit internationalen Fachkräften verbindet.

Unsere Vision ist es, neue Möglichkeiten einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zu schaffen und die seit 2011 geltende Arbeitnehmerfreizügigkeit in der Europäischen Union effektiv zu nutzen.

Damit wollen wir einen Beitrag zu einem starken Unternehmertum und gegen den wachsenden Fachkräftemangel in der Gastronomie leisten.

Gemeinsam mit Ihnen, Arbeitgebern und Arbeitnehmern, wollen wir die Chance nutzen, auf dem europäischen Arbeitsmarkt Brücken zu bauen.

Dabei ist unser Selbstverständnis stark von der Idee eines sozialen und integeren Bindegliedes zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern und nicht nur von der Idee eines „reinen“ Personalvermittlers geprägt. Besonders in Zeiten von Finanz- und Wirtschaftskrisen und hoher Arbeitslosenquoten steht für uns der Mensch im Mittelpunkt und das Wohl jedes Einzelnen ist Teil unserer Aufgabe.

Wir freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg zu einer erfolgreichen Karriere in Deutschland oder zu einer professionellen und zuverlässigen Fachkraft zu begleiten.

über
0
+
Vermittlungen seit 2011 erfolgreich organisiert

Wieso gastromatch?

  • null

    rofessionalität


    im Umgang mit internationalen, menschlichen Bedürfnissen zeichnet uns aus und gibt uns die Möglichkeit den „perfekten Match“ zu organisieren.

  • null

    nergetisch, motiviert und flexibel

    setzen wir alles daran, den hohen Ansprüchen jederzeit gerecht zu werden und Ihren Personalbedarf zu gewährleisten und offene Stellen zeitnah zu besetzen.

  • null

    ücksichtsvoll, ethisch und sozial

    setzen wir es uns zum Ziel, den “Mensch im Mittelpunkt” zu sehen und auf die Wünsche, Vorstellungen und Anregungen intensiv einzugehen und diesen zu entsprechen.

  • null

    ür Fragen

    stehen wir jederzeit mit „Rat und Tat“ zur Seite und arbeiten gemäß dem Credo: „die richtigen Fragen führen automatisch zu den passenden Antworten“.

  • null

    hrlichkeit und Vertrauen...

    halten wir für sehr wichtig, da wir tagtäglich mit Menschen verschiedener Kulturen arbeiten und es immer wieder „menschelt“.

  • null

    onsequent und strukturiert

    werden wir Ihren Personalbedarf innert der kommenden 10 Werktage erfolgreich besetzten.

  • null

    eilen Sie uns Ihren Personalbedarf mit...

    und wir melden uns umgehend bei Ihnen: Hier geht es zum unverbindlichen Auftrag…

Team

CHRISTIAN HOH

Agenturinhaber

Christian gründete und leitet gastromatch (früher EXPERT JOBS Bodensee).

Seine Ausbildung zum Bürokaufmann schloss er erfolgreich bei der Daimler Benz AG ab. In Deutschland startete er seine berufliche Karriere als „Store Manager“ bei Game Stop und sammelte später internationale Erfahrungen in der Schweiz, im internationalen „Relocation Business“, als Verkäufer.

Christians Wunsch: Die Selbstständigkeit.

Sein Ziel: Eine erfolgreiche Personalvermittlung, bei welcher der Mensch im Mittelpunkt steht – für deutsche Unternehmer und internationale Fachkräfte zugleich.

Sein Motto: Jeder Mensch hat Stärken, jedes Unternehmen braucht starke Köpfe.
Das perfekte Matching ist der Schlüssel zum Erfolg für alle Beteiligten.

null

+49 176 310 711 03

null

christian.hoh@gastromatch.com

KRASIMIRA AMANFO

Recruitment Management Bulgarien

Krasimira arbeitet seit 2014 erfolgreich mit gastromatch. Sie liebt Networking und den Kontakt mit Menschen.
Marketing, ein internationales Netzwerk und eine starke Empathie sind Ihre Stärken. Krasimira war in Ihrem Heimatland
Bulgarien als Nachrichtensprecherin tätig. Sie ist liebende Mutter, glückliche Ehefrau, Businessfrau und liebt ein aktives Leben.
Krasimira hat die Vision die Bedürfnisse von Menschen zu verbinden und Service auf einem hohen Niveau anzubieten.
„Erfolg kommt von alleine wenn wir uns auf das menschliche fokussieren“ ist Ihr Motto.
null

+49 157 554 631 08

null

krasimira.amanfo@gastromatch.com

Dienstleistung

gastromatch – Das ist die internationale Personalvermittlung von qualifizierten und gut ausgebildeten Facharbeitern aus europäischen Staaten an nationale Gastronomen.

Unser Fokus liegt auf den folgenden Berufsgruppen und hier haben wir unseren Stärken – mit ihnen arbeiten wir zusammen und blicken auf eine langjährige Erfahrung zurück:

Führungspersonal

Küchenpersonal

Barpersonal

Servicepersonal

Hilfskräfte

Arbeitgeber

Ihr Weg zum gewünschten Match

Sie suchen nach einer gut ausgebildeten Fachkraft und wollen Ihr Team personell nachhaltig verstärken?

Sie legen Wert auf fundierte Berufserfahrung, erstklassige Qualifikation und ein hohes Maß an Motivation und Einsatzbereitschaft?

Sie haben als gastronomischer Arbeitgeber die Potentiale internationaler Facharbeiter erkannt und stehen ihnen positiv und offen gegenüber?

Wenn Sie alle Fragen mit einem klaren „Ja“ beantworten können, dann ist gastromatch Ihr Partner bei der Suche nach den passenden Fachkräften.

In nur wenigen, einfachen Schritten bringen wir Sie mit den richtigen Kandidatinnen und Kandidaten zusammen:

FAQs Arbeitgeber

Wie kann ich dem Arbeitnehmer helfen, sich so angenehm wie möglich in Deutschland einzuleben?

Durch Offenheit und eine direkt Art werden Missverständnisse vermieden.

Es ist wichtig, dass soziale Kontakte geknüpft werden und Lebensglück auch ausserhalb der Arbeit genossen werden kann.

Menschlichkeit ist das Credo und oberste Prämisse.

Sind internationale Ausbildungen in Deutschland anerkannt?

Bitte besuchen Sie folgende Webseite:

http://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/

Wie kann ich Sprachproblemen erfolgreich begegnen?

Folgende Homepages sind zu empfehlen:

Es empfiehlt sich neue Medien zu benutzen (Iphone etc.) um die Audiofiles ständig anhören zu können.

Wer kümmert sich um die bürokratischen Angelegenheiten?

Der Arbeitnehmer kümmert sich selbstständig um die bürokratischen Angelegenheiten und erhält von gastromatch Hilfestellung, sollten Fragen entstehen.

Wer kümmert sich um die Unterkunft?

Der Arbeitgeber stellt eine Personalunterkunft zur Verfügung. Sollte dies nicht möglich sein, setzen wir alles daran ortsansässiges Personal zu vermitteln.

Wird die Vermittlungsprovision fällig, wenn der Arbeitnehmer innerhalb der Probezeit die Stelle verliert (kündigt / gekündigt wird)?

Die Provision wird nach 14 Tagen fällig. Endet das Arbeitsverhältnis innert dieser Zeit – gleich aus welchem Rechtsgrund – wird keine Provision fällig.

Was passiert wenn der Kandidat nicht anreist wie besprochen?

Wir arbeiten mit Menschen und leider lässt sich diese Arbeit niemals zu 100% sicher planen. Sollte eine Anreise nicht stattfinden, sollte entspannt reagiert und eine neue Anreise besprochen werden.

AGB für Arbeitgeber

§ 1 Vermittlungskonditionen

1.1 Vermittelt der Personalvermittler dem Arbeitgeber mit Erfolg einen Arbeitnehmer (vermittelte Person) erhält der Personalvermittler vom Arbeitgeber einmalig eine Vergütung. Die Vermittlung ist erfolgreich, wenn zwischen dem Arbeitgeber und der vermittelten Person ein Arbeitsvertrag geschlossen wird.

Die Vergütung beträgt 100% eines Monatsbruttoentgelts
der vermittelten Person, zzgl. MwSt.

1.2. Die Vergütung wird fällig, wenn das Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitgeber und vermittelter Person, drei volle Arbeitstage ungekündigt besteht. Maßgeblich für die Fälligkeit des Anspruchs des Personalvermittlers ist also nicht das tatsächliche Ende des Arbeitsverhältnisses, sondern der Zeitpunkt der einseitigen oder beidseitigen auf die Beendigung des Arbeitsverhältnisses gerichteten Erklärung (wie z.B. Kündigung oder Aufhebungsvertrag). Die Frist beginnt mit dem ersten Arbeitstag- bzw. Probetag. Wird das Arbeitsverhältnis also vor Ablauf der drei Tage (gleich aus welchem Rechtsgrund) beendet, so steht dem Personalvermittler kein Anspruch auf Vergütung zu.

1.3. Der Personalvermittler gewährt dem Arbeitgeber eine freiwillige Gewährleistungsfrist von 30 Tagen.

Wird das Arbeitsverhältnis innerhalb dieser Frist beendet, vermittelt der Personalvermittler für die gleiche Position einen geeigneten Ersatzkandidaten, unentgeltlich und ohne weitere Kosten für den Arbeitgeber. Auch bezüglich der Gewährleistungsfrist ist nicht das Ende des Arbeitsverhältnisses als solches, sondern der Zeitpunkt der einseitigen oder beidseitigen auf Beendigung des Arbeitsverhältnisses gerichteten Erklärung (wie z.B. Kündigung oder Aufhebungsvertrag) maßgeblich. Die Frist beginnt ebenfalls mit dem ersten Arbeitstag bzw. Probetag. Der Arbeitgeber hat die Beendigung des Arbeitsverhältnisses dem Personalvermittler innerhalb von 14 Tagen nach der Beendigungserklärung (z.B. Kündigung/Aufhebungsvertrag) mitzuteilen.

Sollte der Personalvermittler wiederum innerhalb von 14 Tagen nach der Mitteilung dem Arbeitgeber keinen geeigneten Kandidaten nachvermitteln können, erstattet der Personalvermittler 50% der bezahlten Provision an den Arbeitgeber zurück.

In diesem Fall ist vom Personalvermittler keine weitere Nachvermittlung geschuldet.

1.4. Für die vermittelte Person ist die Dienstleistung des Personalvermittlers kostenfrei

§ 2 Rechnungsstellung DECIMO GmbH

2.1 Die Forderung aus dem vorliegenden Vertragsverhältnis ist an die „Decimo GmbH, Saarbrücker Straße 38a, 10405 Berlin“ abgetreten. Zahlungen mit schuldbefreiender Wirkung können daher ausschließlich an die „Decimo GmbH“ erfolgen. Aus diesem Grund wird auch die Rechnungsstellung durch die „Decimo GmbH“ erfolgen.

2.2. Die Rechnungsstellung erfolgt direkt nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung des Personalvermittlers (also nachdem das Arbeitsverhältnis drei Tage bestanden hat). Sobald das Arbeitsverhältnis der vermittelten Person drei volle Arbeitstage bestanden hat, ist die Leistung des Personalvermittlers vollständig erbracht. Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage.

2.3. Sollte ein Gewährleistungsfall nach Ziff. 1.3. eintreten, hat dies auf die Fälligkeit der Forderung keine Auswirkung. Die Rechnung der „Decimo GmbH“ ist dennoch auszugleichen.Sollte die Nachvermittlung nach Ziff. 1.3. nicht innerhalb von 14 Tagen gelingen, erfolgt eine Rückzahlung von 50 % der geschuldeten Provision.

§ 3 Bedingungen für Tarif -und Arbeitsverträge

3.1 Der Arbeitgeber verpflichtet sich, die vermittelte Person jeweils nach den Bedingungen der für ihn geltenden Tarif- und Arbeitsverträge zu beschäftigen, insbesondere ihn hiernach zu vergüten.

Sollte kein Tarifvertrag anwendbar sein, so verpflichtet sich der Arbeitgeber der vermittelten Person eine ortsübliche und angemessene Vergütung i.S.v. § 612 Abs. 2 BGB zu bezahlen.

3.2 Die vermittelte Person erhält vom Personalvermittler folgende Angaben des Arbeitgebers (gemäß Stellenbeschreibung):

  • Stellen- und Anforderungsprofil
  • Kosten Personalunterkunft
  • Arbeitszeiten / Urlaub
  • Monatsbruttoentgelt

§ 4 Einstellung als Facharbeiter/Akzeptanz internationaler Ausbildungsnachweise

Die Einstellung erfolgt gemäß dem Standard des Facharbeiters, soweit die jeweiligen Ausbildungsnachweise eingereicht werden. Falls internationale Arbeitnehmer aus der EU oder EWR vermittelt werden, akzeptiert der Arbeitgeber die jeweiligen Ausbildungsnachweise, bzw. Diplome (Zeugnisse), gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, d.h. soweit diese mit den entsprechenden Bescheinigungen vergleichbar sind. Sollte ein Arbeitnehmer seine Unterlagen gefälscht oder falsch übersetzt haben, obliegt die rechtliche Verantwortung alleinig beim Arbeitnehmer. Der Personalvermittler trägt keinerlei rechtliche Verantwortung für eventuelle falsch übersetzte, oder gefälschte Diplome (Bewerbungsunterlagen).

§ 5 Support Administration & Verwaltung

Der Arbeitgeber trägt im Verhältnis zum Personalvermittler die Sorge dafür, dass die melde-, sozialversicherungsrechtlichen und sonstigen Bestimmungen im Zusammenhang mit der Beschäftigungsaufnahme des Arbeitnehmers eingehalten werden. (Hauptwohnsitz / Bankkonto / Krankenkasse / Steuernummer etc.)

§ 6 Personalunterkunft

Der Arbeitgeber stellt dem Arbeitnehmer (falls nötig) eine Personalunterkunft zur Verfügung. Die Kosten für die Personalunterkunft werden dem Personalvermittler vorab mitgeteilt.

§ 7 Haftungsausschluss

Der Personalvermittler übernimmt gegenüber dem Arbeitgeber keine Haftung für etwaige Sach-, Personen- oder Vermögensschäden, die der Arbeitnehmer im Rahmen seines Arbeitsverhältnisses verursacht. Er ist an dem Vertragsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht beteiligt, insbesondere ist der Arbeitnehmer kein Erfüllungsgehilfe des Personalvermittlers.

§ 8 Nachträgliche erfolgreiche Vermittlung

Eine Vermittlung gilt auch dann als erfolgreich i.S.d. § 1, wenn der Arbeitgeber mit einer der ihm vorgeschlagenen Personen binnen 36 Monaten nach dem Tag, an dem ihm diese Person vorgeschlagen wurde, ein Arbeitsverhältnis begründet. Der Arbeitgeber verpflichtet sich, den Personalvermittler unverzüglich – spätestens aber auf konkrete Nachfrage – darüber zu unterrichten, dass bzw. ob er mit einer vom Personalvermittler vorgeschlagenen Person innerhalb des genannten Zeitraums ein Arbeitsverhältnis begründet hat.

Schlussbestimmungen

Vereinbarungen, die von dem vorliegenden Vermittlungsvertrag abweichen, bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Abänderung oder Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.

Erfüllungsort für alle Leistungen aus diesem Vertrag ist Konstanz. Als Gerichtsstand wird – soweit gesetzlich zulässig – ebenfalls Konstanz vereinbart.

Maßgebliches Recht für die Auslegung dieses Vertrages und für alle hiermit verbundenen Rechtsstreitigkeiten, ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Im Vermittlungsvertrag sind insbesondere die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches, sowie die Rechtsgrundlagen zur Personalvermittlung anzuwenden.

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise nichtig sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Die Parteien sind im Falle einer unwirksamen Bestimmung verpflichtet, über eine wirksame Ersatzregelung zu verhandeln, die dem von den Vertragsparteien mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.

Hinweise:

Factoringunternehmen:
Decimo GmbH

Berufskammer, welcher der Dienstleister angehört:
Industrie und Handelskammer

Berufsbezeichnung:
Privater Personalvermittler

Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE 267 88 39 02

Betriebsnummer:
241 970 35

Versicherung:
HISCOX Vermögensschaden Haftpflicht inkl. Betriebshaftpflicht Personalvermittler

Referenzen

Arbeitnehmer

Ihr weg zur gewünschten Position

Sie wollen einen sicheren Arbeitsplatz, zu fairen Konditionen, gastronomischem Tariflohn und der Ihren Fähigkeiten und Talenten gerecht wird?

Sie haben eine fundierte Ausbildung, bringen Erfahrung mit und sprechen Deutsch?

Sie sind hoch motiviert und zuverlässig?

Falls Sie alle Fragen mit einem “Ja” beantworten können, dann freuten wir uns, Sie auf Ihrem Weg zu einem neuen Arbeitsplatz in der Gastronomie begleiten zu können.

Nur wenige, einfache Schritte sind erforderlich:

FAQs Arbeitnehmer

Wie hoch wird mein Lohn sein?

Der Lohn entspricht immer mindestens dem deutschen/österreichischen Tariflohn.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgenden Links

Tarifverträge Deutschland

Tarifverträge Österreich

Genaue Information zum Lohn erhalten Sie nach Prüfung Ihrer Unterlagen von uns.

Habe ich eine Unterkunft?

Wir arbeiten ausschließlich mit Arbeitgebern, die eine Personalunterkunft zur Verfügung stellen.

Wie hoch sind die Kosten für die Unterkunft?

Die Unterkunft ist entweder gratis oder wird direkt vom Lohn abgezogen. Die exakten Kosten variieren je nach Arbeitgeber und werden Ihnen selbstverständlich vorab mitgeteilt.

Was passiert wenn mir eine Stelle nicht gefällt?

Wir empfehlen grundsätzlich immer den bestehenden Arbeitsvertrag zu erfüllen bzw. die Kündigungsfristen einzuhalten. Sollte dies nicht möglich sein, schlagen wir Ihnen gerne weitere Stellen vor.

Besteht die Möglichkeit auch meinen Freund / meine Freundin zu vermitteln?

Wir sind für Empfehlungen dankbar und vermitteln selbstverständlich auch Ihren Freund / Ihre Freundin gerne.

Muss ich mein Profil online präsentieren?

Die Online-Präsentation erhöht die Chancen Ihrer Vermittlung deutlich. Selbstverständlich vermitteln wir Sie auch wenn Sie dies nicht wünschen.

Wie bewerbe ich mich richtig?

Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung folgenden Link:

Hier klicken und jetzt bewerben!

Eine Vorlage für Ihren Lebenslauf können Sie hier downloaden:

Lebenslauf herunterladen

AGB für Arbeitnehmer

§ 1 Vermittlungskonditionen

 Der Personalvermittler verpflichtet sich, den Arbeitssuchenden, bei der Suche nach einer Arbeitsstelle zu unterstützen und ihm potentielle Arbeitsstellen zu präsentieren.

Die Arbeitsvermittlung durch den Personalvermittler ist für den Arbeitssuchenden kostenfrei.

Der Personalvermittler kann nicht verbindlich zusagen, dass die Vermittlung erfolgreich abgeschlossen werden kann.

§ 2 Pflichten des Personalvermittlers

Der Personalvermittler verpflichtet sich, den Arbeitssuchenden, bei der Suche nach einer Arbeitsstelle zu unterstützen.

Hiervon sind alle Leistungen, die zur Vorbereitung und Durchführung der Vermittlung erforderlich sind, insbesondere die Kontaktherstellung zwischen Arbeitssuchendem und zukünftigem potentiellem Arbeitgeber, sowie die Feststellung seiner Kenntnisse und Fertigkeiten, erfasst.

Der Arbeitssuchende wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Personalvermittler keine Verantwortung übernehmen kann für:

  • den Inhalt des Arbeitsvertrages, welcher zwischen dem Arbeitssuchenden und dem potentiellen Arbeitgeber geschlossen wird,
  • die tatsächliche Durchführung des Arbeitsverhältnisses gemäß dem geschlossenen Arbeitsvertrag, insbesondere für das Ausbleiben einer Kündigung während des Arbeitsverhältnisses,
  • die Einhaltung der gesetzlichen, tarif- oder arbeitsvertraglichen Bestimmungen bei Einstellung und während der Durchführung des Arbeitsverhältnisses. Der potentiellen Arbeitgeber hat sich jedoch gegenüber dem Personalvermittler verpflichten müssen, diese Bestimmungen gegenüber dem Arbeitssuchenden einzuhalten.

Der Arbeitssuchende erhält vom Personalvermittler folgende Angaben des Arbeitgebers (gemäß Stellenbeschreibung):

  • Stellen- und Anforderungsprofil
  • Arbeitszeiten/Urlaub
  • Monatsbruttoentgelt
  • Personalunterkunft

§ 3 Pflichten des Arbeitssuchenden

Der Arbeitssuchende hat den Personalvermittler bei der Erbringung seiner Leistungen zu unterstützen. Hierfür ist es insbesondere notwendig, dass der Arbeitsuchende dem Personalvermittler sobald wie möglich Informationen über seine Person und seine Kenntnisse und Fähigkeiten zukommen lässt.

Dies sind insbesondere ein aktueller Lebenslauf mit Lichtbild, Ausbildungsnachweise (Diplom) und sonstige Nachweise über den Erwerb beruflicher Fähigkeiten, Referenzen des letzten Arbeitsgebers bzw. über die letzte aussagekräftige Arbeitsstelle. Ausbildungsnachweise und Diplome sind auf eigenen Kosten zu übersetzen.

Die Übersendung der Unterlagen soll per E-Mail erfolgen.

Der Arbeitssuchende ist grundsätzlich nicht zur Annahme der vorgeschlagenen Stellenangebote verpflichtet.

Soweit jedoch ein Probearbeiten oder auch ein Arbeitsbeginn mit einem potentiellen Arbeitgeber vereinbart worden ist und der Arbeitnehmer diesen Termin nicht wahrnehmen möchte, so ist er verpflichtet, dies dem Personalvermittler mindestens 48 Stunden vor Beginn des Probearbeitstages bzw. des Arbeitsbeginns per E-Mail mitzuteilen. Andernfalls kann der Personalvermittler vom Arbeitnehmer Schadenersatz aus Nebenpflichtverletzung – insbesondere für vergebliche Aufwendungen wie Fahrtkosten oder Arbeitszeit – verlangen.

Der Arbeitssuchende darf die Kenntnis über die Daten des potentiellen Arbeitgebers nicht für eine direkte Kontaktaufnahme unter Umgehung des Arbeitsvermittlers verwenden und hat die ihm übergebenen Daten vertraulich zu behandeln.

Der Arbeitssuchende hat den Personalvermittler unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche zu unterrichten, wenn er ein Arbeitsverhältnis eingegangen ist, das nicht von dem Arbeitsvermittler vermittelt worden ist, oder eine Vermittlung aus anderen Gründen nicht mehr möglich oder gewünscht ist.

§ 4 Bedingungen für Tarif -und Arbeitsverträge

Der potentielle Arbeitgeber verpflichtet sich gegenüber dem Personalvermittler, den Arbeits- suchenden jeweils nach den Bedingungen der für ihn geltenden Tarif- und Arbeitsverträge zu beschäftigen, insbesondere ihn hiernach zu vergüten.

Sollte kein Tarifvertrag anwendbar sein, so verpflichtet sich der Arbeitgeber der vermittelten Person eine ortsübliche und angemessene Vergütung i.S.v. § 612 Abs. 2 BGB zu bezahlen.

§ 5 Einstellung als Facharbeiter/Akzeptanz internationaler Ausbildungsnachweise

Die Einstellung erfolgt gemäß dem deutschen Standard des Facharbeiters, soweit die jeweiligen Ausbildungsnachweise eingereicht werden.

Falls internationale Arbeitssuchende aus der EU oder dem EWR vermittelt werden, akzeptiert der Arbeitgeber die jeweiligen Ausbildungsnachweise, bzw. Diplome (Zeugnisse), gemäß den deutschen Bestimmungen, d.h. soweit diese mit den entsprechenden deutschen Bescheinigungen vergleichbar sind.

Die Ausbildungsnachweise/Diplome werden durch den Arbeitssuchenden auf Deutsch übersetzt und vom Personalvermittler eingereicht.

Sollte ein Arbeitssuchender seine Unterlagen gefälscht haben, obliegt die rechtliche Verantwortung alleinig beim Arbeitssuchenden. Der Personalvermittler trägt keinerlei rechtliche Verantwortung für eventuelle falsch übersetzte, oder gefälschte Diplome (Bewerbungsunterlagen).

§ 6 Personalunterkunft

Der Arbeitgeber stellt dem Arbeitnehmer eine Personalunterkunft zur Verfügung.

Die Kosten für die Personalunterkunft werden dem Personalvermittler vorab mitgeteilt.

§ 7 Support Administration & Verwaltung

Der Arbeitgeber trägt im Verhältnis zum Personalvermittler die Sorge dafür,

dass die melde-, sozialversicherungsrechtlichen und sonstigen Bestimmungen im Zusammenhang mit der Beschäftigungsaufnahme des Arbeitnehmers eingehalten werden.

(Hauptwohnsitz / Bankkonto / Krankenkasse / Steuernummer etc.)

Schlussbestimmungen

Vereinbarungen, die von dem vorliegenden Vermittlungsvertrag abweichen, bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Abänderung oder Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.

Erfüllungsort für alle Leistungen aus diesem Vertrag ist Konstanz. Als Gerichtsstand wird – soweit gesetzlich zulässig – ebenfalls Konstanz vereinbart.

Maßgebliches Recht für die Auslegung dieses Vertrages und für alle hiermit verbundenen Rechtsstreitigkeiten, ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Im Vermittlungsvertrag sind insbesondere die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches, sowie die Rechtsgrundlagen zur Personalvermittlung anzuwenden.

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise nichtig sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine rechtlich zulässige, die dem Sinn der vorstehenden Vereinbarung weitestgehend gerecht wird.

Hinweise

Berufskammer, welcher der Dienstleister angehört:

Industrie und Handelskammer

Berufsbezeichnung:

Privater Personalvermittler

Umsatzsteueridentifikationsnummer:

DE 267 88 39 02

Betriebsnummer:

241 970 35

Versicherung:

HISCOX Vermögensschaden Haftpflicht inkl. Betriebshaftpflicht Personalvermittler

Referenzen

Kontakt

Telefon/Mobile:

+49 176 310 711 03

E-mail:

christian.hoh@gastromatch.com

Adresse:

Obere Laube 42, 78462 Konstanz

Nachricht senden